Kabel (oder Schnur): Bestimmen Sie zuerst die Montageposition und die endgültige Aufhängehöhe der Leuchte, dann kann das Kabel am Ende der Befestigung des Deckenverdecks eingestellt werden. Schneiden Sie das Kabel einfach auf die erforderliche Länge ab, achten Sie jedoch darauf, dass für den Anschluss an die Versorgungskabel noch etwas mehr übrig bleibt.

Stahldraht: Normalerweise geht es durch einen kleinen Stift am Deckenverdeck. Durch einfaches Drücken des Stifts können Sie ihn durch Zurückziehen in den Baldachin kürzer oder durch Herausziehen (innerhalb des Längenbereichs) länger einstellen. Wenn Sie ihn kürzer einstellen, können Sie auch den redundanten Stahldraht vom Baldachinende abschneiden.

Kette: Bestimmen Sie die neue Länge der Kette von der Decke abwärts und welches Glied das letzte in der Reihe sein wird. Messen Sie, greifen Sie die Hälfte des Glieds mit einer Zange und drehen Sie die andere Hälfte mit einem zweiten Paar Zangen oder einem verstellbaren Schraubenschlüssel, wobei Sie das Glied an der Verbindung trennen. Entfernen Sie den unerwünschten Teil der Kette, an dem der Kronleuchter hängen soll. Messen Sie dann die Befestigungsschnur und die Kette am Kronleuchter und berechnen Sie, wie viele Glieder in der Kette Sie entfernen sollten. Wenn Sie das Finish der Kette gut schützen möchten, können Sie sie mit einem Tuch abdecken.

Schneiden Sie das Kronleuchterkabel etwa 12 bis 24 Zoll länger als die verkürzte Kette, um sicherzustellen, dass Sie genug haben, um durch die Glieder in der Kette zu weben. Viele Menschen ziehen es vor, den Draht durch jedes zweite Glied in der Kette zu weben, aber dies ist eine Frage der Präferenz.